So hält man Kaffee (nicht) länger frisch!

Produkte im Warenkorb zusammenführen?

Sie haben bereits Artikel im Warenkorb Ihres Kontos. Möchten Sie diese mit den Artikeln zusammenführen, die Sie gerade in Ihren Warenkorb gelegt haben?

at date 26-04-2024
Teilen
Wie bewahrt man Kaffee am besten
Wie bewahrt man Kaffee am besten

Ein leckerer, frisch aufgebrühter Kaffee. Dafür tun wir doch alles. Aber wie bewahrt man Kaffee am besten auf? Nachfolgend einige Fakten und Märchen! Dann wissen Sie sofort, wie Ihr Kaffee in einwandfreiem Zustand bleibt und Sie können ihn bis zur allerletzten Bohne oder Kapsel, beziehungsweise bis zum letzten Pad oder Löffel genießen.

„Man muss seinen Kaffee luftdicht verpacken!”

Stimmt! Sauerstoff ist der Hauptschuldige für den Geschmacksverlust von Kaffee. Daher sollte der Kaffee so wenig wie möglich mit Sauerstoff in Kontakt geraten. Schließen Sie Kaffeepackungen gut luftdicht ab oder bewahren Sie den Kaffee in einer luftdichten Kaffeedose auf. Am besten ist eine Dose, die speziell für Kaffee hergestellt wurde. Oder verwenden Sie einen speziellen Verschlussclip.

„Bewahren Sie Ihren Kaffee an einem dunklen Ort auf.”

Stimmt! Neben der luftdichten Aufbewahrung ist auch der Ort, an dem der Kaffee aufbewahrt wird, wichtig. Wenn Sie nämlich den Kaffee schön in einer Kaffeedose aufbewahren, diese aber auf die Fensterbank in der Küche stellen, dann geht leider auch ein wenig Aroma verloren. Stellen Sie die Kaffeedose daher am besten an einen dunklen Ort.

„Bewahren Sie Ihren Kaffee im Kühlschrank auf!”

Märchen! Einige sagen, dass Kaffee auch gut im Kühlschrank aufbewahrt werden kann. Ja, das ist möglich, aber wie viel besser diese Aufbewahrungstechnik ist, wurde bisher nicht nachgewiesen. Kaffee bewahrt sein Aroma wahrscheinlich dadurch länger, aber Sie gehen auch das Risiko ein, dass gewisse „Gerüche” aus Ihrem Kühlschrank in den Kaffee ziehen. Dadurch kann sich der Geschmack von Kaffee verändern (man denke z. B. an Salami, Schimmelkäse oder andere Lebensmittel mit starken Gerüchen). Kaffee muss vor allem nach Kaffee schmecken!

„Man kann Kaffee auch einfrieren.“

Stimmt! Der Tiefkühlschrank ist ein guter Ort, wenn man Kaffee länger aufbewahren möchte. Wir empfehlen dies allerdings eher für gemahlenen Kaffee als für Bohnen. Denn wenn Sie Kaffeebohnen einfach luftdicht in der Verpackung aufbewahren, erzielen Sie im Tiefkühlschrank kein besseres Resultat. Achten Sie aber darauf, dass die Verpackung oder die Kaffeedose wirklich luftdicht schließt. Und beachten Sie Folgendes: Erneut einfrieren ist nicht anzuraten!

„Füllen Sie den Bohnenbehälter nicht bis zum Rand auf.“

Stimmt! Obwohl die meisten Bohnenbehälter vieler Kaffeemaschinen einigermaßen luftdicht schließen, sind sie immer noch nicht so effektiv wie luftdichte Kaffeedosen. Die Klappe öffnet sich oft und dadurch kommt auch öfter Luft hinein. Für ein langfristig optimales Aroma lohnt es sich, jedes Mal etwas weniger Kaffeebohnen nachzufüllen, auch wenn der Behälter relativ groß ist. Unsere Devise lautet: Lieber einmal extra nachfüllen als Aroma verlieren.

Wir wünschen Ihnen einen besonders langen Kaffeegenuss!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Cafori.com-Team